Handballabteilung des TuS Schuttern

Handball: wie der Name schon sagt, eine Ballsportart die mit der Hand gespielt wird.
Handball: eine turbulente, körperbetonte und dynamische Sportart, welche schnelle Reaktionen erfordert, da sich die Spielsituation jede Sekunde ändern kann.
Handball: besteht aus 2 Mannschaften mit je 7 Spielern (6 Feldspieler & 1 Torwart) die gegeneinander spielen.
Handball: strebt das Ziel an, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen um einen Treffer zu erzielen.
Handball: die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore geworfen hat, gewinnt.
Handball: vereint Fitness, Schnelligkeit, Reaktionsvermögen, Denkweisen, Emotionen und vor allem Respekt wie auch Fairness.

Handball wird beim TuS Schuttern seit 1921 gespielt. Begonnen hat es damals mit dem Feldhandball, wo Schutterns Aktive große Erfolge feiern konnten und sogar mit Fritz Greiner einen Nationalspieler stellten. Abgelöst wurde der Feldhandball Anfang der 70er Jahre vom Handball auf dem Kleinfeld und vor allem in der Halle. Auch hier feierten die
„blauweißen Jungs“ etliche Erfolge auf Verbandsebene und spielen aktuell in der Landesliga Nord.

Die Vereine TuS Schuttern, TV Friesenheim, SV Schutterzell, TV Lahr und TuS Hugsweier haben sich zur Jugendspielgemeinschaft JSG Scutro zusammengeschlossen. Mit erfahrenen und motivierten Trainern werden Kinder ab dem 5. Lebensjahr in das Handballspiel herangeführt. Nahezu jede Altersstufe von Minis bis zur A-Jugend ist vertreten.

News und weitere Infos zu den Mannschaften im Menü Handball.

Mit sportlichen Grüßen
Bernhard Eble
Abteilungsleiter Handball TuS Schuttern e.V.

Partnerschaft Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar Löwen

Offohalle Schuttern